Meldung:

  • 11. Mai 2012
Peter Weckmann vor Ort.

Nah bei den Menschen - Peter Weckmann setzt auf das persönliche Gespräch




Auch zum Endspurt im Landtagswahlkampf setzt Peter Weckmann als SPD-Kandidat für den Essener Süden auf das Gespräch mit dem Bürger. Von Müdigkeit ist bei Weckmann nichts zu spüren: "Das persönliche Gespräch mit dem Bürger ist mir wichtig. Hier erfährt man direkt und aus erster Hand, wo der Schuh drückt. Deshalb ist es wichtig, den Menschen Rede und Antwort zu stehen - im Wahlkampf und natürlich in der Zeit danach. Das darf jeder als festes Versprechen werten!"

Heute startete Weckmann um sechs Uhr zusammen mit dem SPD-Ortsverein Kupferdreh zu einer Frühverteilung mit Informationen und Brötchen zum Frühstück am Kupferdreher S-Bahnhof. Anschließend nutzte man noch die Gelegenheit für einen Gang über den benachbarten Wochenmarkt.

Weitere Stationen heute werden Überruhr, nochmals Kupferdreh, die Wahlkampf-Endspurt-Veranstaltung der NRWSPD mit Hannelore Kraft, Bergerhausen und am Abend Rüttenscheid sein.