Meldungsarchiv

November 2015

Rainer Bischoff: „Erhöhung der Übungsleiterpauschalen ist ein Gewinn für den Breitensport“

Der Sportausschuss des NRW-Landtags hat in seiner heutigen Sitzung über den Haushaltsplan für das kommende Jahr abgestimmt. Dabei hat die SPD-Fraktion einen Antrag auf Erhöhung der jährlichen Pauschalen für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter im Sport gestellt, der mit Stimmen von SPD, Grünen und Piraten angenommen wurde.

Peter Weckmann las am Bundesweiten Vorlesetag in Kettwig vor

Der Landtagsabgeordnete für den Essener Süden, Peter Weckmann, hat sich auch dieses Jahr am 12. Bundesweiten Vorlesetag am 20. November beteiligt. Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. In diesem Jahr hat Peter Weckmann gemeinsam mit Daniel Behmenburg, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtbezirk IX, Schulkindern der Schule an der Ruhr in der Kettwiger Stadtteilbücherei vorgelesen.

„Lesen und auch vorgelesen bekommen ist ein wichtiger Faktor zur Sprachfestigkeit von Kindern und Jugendlichen. Außerdem ist das Vorlesen im Familienkreis auch einfach ein schönes Ereignis. Leider ist dieses vielfach in Vergessenheit geraten. In vielen Familien wird nur noch selten oder gar nicht mehr vorgelesen. Deshalb gehe ich am Vorlesetag immer gerne mit gutem Beispiel voran. Und lasse deshalb auch immer gerne im Anschluss das Buch zum Weiterlesen vor Ort“, so der Landtagsabgeordnete Peter Weckmann.

Norbert Römer: "Wir trauern um einen großartigen Menschen und Politiker“

Helmut Schmidt ist tot. Der Altkanzler ist heute Nachmittag im Alter von 96 Jahren in Hamburg gestorben. „Wir trauern um einen großen Sozialdemokraten“, sagt Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag.

„Mit Helmut Schmidt hat die Sozialdemokratie einen ihrer bedeutendsten Köpfe verloren. Er hat sich in seiner Zeit als Bundeskanzler, aber auch zuvor in seinen verschiedenen Funktionen sowohl in seiner Heimatstadt Hamburg als auch im Bundestag sowie als Minister als ein überaus kenntnisreicher, entschlossener und zupackender Politiker bewiesen. Sein Motto ‚Ich bin der erste Diener des Staates‘ steht für sein beispielgebendes Pflichtgefühl.